Team Deutschland

Manfred Losert

1. Vorstand und Gründer

Ich bin Jahrgang 1948, wohne in Cadolzburg (Bayern), bin Pensionist, verheiratet und habe 2 Kinder. Seit meinem 20. Lebensjahr bin ich begeisterter Bergsteiger und liebe extreme Hochgebirgstouren, fremde Länder, Menschen und ihre einzigartigen Kulturen. Als ich 1996 das erste Mal Nepal bereiste, hat mich dieses Land so in seinen Bann gezogen, dass es mich seitdem nicht mehr loslässt. Ich durfte in den abgelegenen Bergregionen des Himalajas die Liebenswürdigkeit, aber auch die Armut der Menschen kennen lernen. Was mich in Nepal immer wieder fasziniert, ist die Einfachheit und Zufriedenheit der Menschen. Inzwischen habe ich Nepal schon acht Mal besucht. In dieser Zeit habe ich über die Nepalhilfe im kleinen Rahmen beigetragen, zahlreiche Projekte zu verwirklichen. Meine größte Freude ist es, beim Besuch in Waisenhäusern oder bei der Einweihung von Schulen, in glückliche und vor Freude strahlende Kinderaugen sehen zu können. Diese Momente in meinem Leben geben mir die Kraft, mich weiter für diese armen Menschen, einzusetzen.

Gebhard Fritschi

2. Vorstand

Ich bin 1941 am Bodensee geboren, lebe seit 2001 im Ruhestand in Seefeld am Pilsensee (Oberbayern), verheiratet. Während eines geschäftlichen Aufenthalts am 27.Juli 2006 in Nürnberg habe ich durch Zufall im Radio ein Interview von Manfred Losert über die Nepalhilfe im kleinen Rahmen gehört. Sofort hat mich sein Engagement begeistert. Schon bereits am Nachmittag saß ich im Büro von Manfred Losert, um mich mehr über die Möglichkeiten, in diesem Land zu helfen, zu informieren. Bei der Einweihung eines Waisenhauses in Bakunde und bei der Schlüsselübergabe für ein kleineres Schulhaus in den Bergen am 30.März 2007 wurde mir bestätigt, wie wichtig es ist den Menschen in diesem armen Land zu helfen und zu versuchen die Not, wenigstens "im kleinen Rahmen" zu lindern. Der Dank dieser Menschen ist einfach und ergreifend. Nur die leuchtenden Augen und das fröhliche Lächeln zu erleben sind unvergessliche Augenblicke. Diese Erlebnisse schaffen eine tiefere Bindung zu diesen Menschen und diesem Land. Es ist aber auch ein Ansporn wenigstens "im kleinen Rahmen" zu helfen.

Thomas Wust

Kassier

Ich bin 1972 in Franken geboren und seitdem dieser Gegend treu geblieben. Beruflich arbeite ich als Steuerberater in einer größeren Kanzlei in Nürnberg, bin ledig und habe 1 Kind. Der Bezug zu den Bergen ist durch einen Urlaub mit Manfred Losert und Werner Schwab entstanden, die mich in meiner Jugend mit auf erste Tour genommen haben. In den folgenden Jahren entwickelte sich die Freude am Bergwandern vom Ehrgeiz hin zur Entspannung, die eine mehrtägige Hüttentour durch die Reduzierung des Tagesablaufs auf ein notwendiges Minimum herbeiführt. Wiederum erfolgte durch Manfred Losert und sein überzeugendes Auftreten für die "Nepalhilfe im kleinen Rahmen" die Entstehung eines Bezugs zu Nepal bzw. die Unterstützung von hilfsbedürftigen Menschen in einem landschaftlich schönen Land, das aber schon dem Teil seiner Bevölkerung, die als leistungsfähig bezeichnet werden kann, sehr vieles abverlangt. Obwohl es sich bei den Aktivitäten der Nepalhilfe nur um den bekannten „Tropfen auf den heißen Stein“ handelt, möchte ich durch meine Tätigkeit ein kleines bißchen zu den Tropfen beitragen.

Werner Schwab

Schriftführer

Ich bin 1947 in Cadolzburg geboren, pensionierter Verwaltungsbeamter und wohne in Cadolzburg.

Mit Manfred Losert bin ich seit 60 Jahren befreundet und wir unternahmen zusammen zahlreiche Bergtouren in den europäischen Alpen. Ich war zwar noch nie in Nepal, teile aber Manfreds Hilfsbereitschaft gegenüber Menschen, die nicht auf der Sonnenseite des Leben geboren wurden. Als Manfred Losert die „Nepalhilfe im kleinen Rahmen“ gründete, war es für mich selbstverständlich, ihn dabei zu unterstützen. Die Magie der Berge bzw. der Natur versuche ich seit vielen Jahren mit Schwarz-Weiß-Fotos festzuhalten und habe dazu zahlreiche Kalender im ars-vivendi Verlag unter den Titeln „Stilles Land - Still Land“, „Naturpoesie“ und „Zwischen den Bergen“ veröffentlicht.

Andreas Losert

Webdesign, Bildbearbeitung und Kalenderprojekt

Ich bin im Jahre 1973 geboren und in Cadolzburg aufgewachsen. Nach einem achtjährigen Auslandsaufenthalt bin ich seit 2002 wieder in Cadolzburg wohnhaft und arbeite bei dem internationalen Industriebetrieb "uvex" in Fürth im Bereich der Augenoptik und Export. Die Leidenschaft zur Natur und speziell zu den Bergen wurden bereits im Kindesalter geweckt. Hinzu kam das Interesse für anspruchsvolle Fotografie. Diese Leidenschaft fröne ich sowohl in Franken als auch bei meinen zahlreichen Reisen.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Nepalhilfe im kleinen Rahmen