Umweltschutz in Nepal

Umweltschutz   
Auch in Nepal ist der Umweltschutz zwischenzeitlich zum Thema bzw. zum Problem geworden.
Nicht nur in den Großstätten, auch in den Bergdörfern werden die Abfallhalden immer größer.
Die Wegwerfmentalität hat auch im Himalayastaat Einzug gehalten.
Eine Veränderung in diesem Verhalten lässt sich auch in Nepal am ehesten über die Kinder erreichen.
Wir haben deshalb ein Programm angestoßen, dass die Lehrer mit ihren Schützlingen das Thema erörtern und die Kinder für den Umweltschutz sensibilisieren.
Auch in Nepal gibt es deshalb seit neuestem die Aktion "Saubere Landschaft".
Unsere "Stadthalterin" in Kathmandu, Mala Dhital hat mit ihrem Verein Parcel of Peace darüberhinaus geplant, an der Ringstraße in Kathmandu, Mülleimer aufzustellen und zwar in einem Abstand von ca. 100 m.
Vorerst soll das Vorhaben auf einer Versuchsstrecke von ca. 5 km getestet werden.
Mit dem Bürgermeister wird verhandelt, damit die Stadtverwaltung die regelmäßige Entleerung der Mülleimer und die Entsorgung übernimmt.
Auch andere Organisationen und die Medien sollen für das Projekt gewonnen werden.
Bleibt zu hoffen, dass die Bemühungen von Erfolg gekrönt werden und die Müllhalden nicht irgendwann höher als der Mt. Everest werden.

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Nepalhilfe im kleinen Rahmen