Wiederaufbau der Gramindevi Schule
 

Die Gramindevi Schule wurde durch das Erdbeben am 25. April 2015 komplett zerstört.

Am 04.12.2016 ist der Startschuss für den Wiederaufbau der Gramindevi Schule gefallen. Die Bagger haben zunächst jede Menge Bauschutt, der von der alten Schule übrig geblieben ist, beseitigt. Danach wurde der Bauplatz inklusive Schulhof planiert.
 
Unmittelbar danach begannen die Fundamentierungsarbeiten. Für die Bauleitung konnten wir einen einheimischen Bauingenieur verpflichten, der die Baustelle mehrmals wöchentlich kontrollierte. Die Bauarbeiter kamen alle aus den umliegenden Dörfern und waren mit derartigen Arbeiten seit Jahren vertraut.
 
Sein besonderes Augenmerk richtete der Bauleiter auf die Einhaltung der erdbebensicheren Bauweise.
Das Bauwerk wurde Ende des Jahres 2017 fertiggestellt und seiner Bestimmung übergeben. Kostenaufwand mit der Inneneinrichtung ca. 165.000 €. Außerdem wurde noch ein überdachter Geschirrabwaschplatz geschaffen, damit die Köchinnen auch bei Regen das Geschirr spülen können, ohne selbst nass zu werden.

 
Druckversion Druckversion | Sitemap
© Nepalhilfe im kleinen Rahmen e.V. - 2021